MärchenFestivalWissen LexikonKontakt
  >  Seite 1  >  Seite 2  >  Seite 3


Erik aus Berlin, 4 Jahre

Die Kormorane von Utröst

Wenn die Fischer im Nordland ihre Netze leeren, finden sie manchmal einen Strohhalm am Steuer ihres Schiffes oder ein Korn im Magen des Fisches. Dann sagt man, sie seien über Utrøst gefahren. Die Insel zeige sich nur den frommen oder hellseherischen Menschen, die auf dem Meer in Lebensgefahr geraten. Die Unterirdischen, die hier leben, betreiben Ackerbau und Fischfang, aber hier ist alles noch viel grüner und fruchtbarer als anderswo.

Eines Tages war Isak einige Meilen weit draußen auf dem Meer, als es plötzlich stockfinster um ihn wurde und ein gewaltiger Sturm losbrach. Er konnte sich nur retten, indem er alle Fische von Bord warf. Der Sturm hielt bereits fünf, sechs Stunden lang an, aber Isak suchte vergeblich nach Land.

weiter >>

Logo Nordische Woche

Plakat